CORONA VIRUS

Logo Steffisburg.jpg

(Stand 29.03.2020)

​Die aktuelle Situation ist sehr ernst zu nehmen, insbesondere für ältere Menschen mit Zusatzerkrankungen ist das Risiko deutlich erhöht.

So schützen wir uns

Sehr wichtig ist das strikte Einhalten von Hygiene-Empfehlungen.

Waschen Sie sich regelmässig die Hände gut (20-30 Sekunden) mit Wasser und Seife oder nutzen Sie ein Hand-Desinfektionsmittel.
Niesen und husten Sie in ein Taschentuch oder in Ihre Armbeuge, nicht in die Hände.
Halten Sie Abstand zu anderen Menschen. Vermeiden Sie den Kontakt mit Personen, die Atembeschwerden oder Husten haben.
Bleiben Sie zu Hause, insbesondere, wenn Sie alt oder krank sind. Es sei denn, Sie müssen zur Arbeit gehen und können nicht von zu Hause aus arbeiten.
Das Tragen von Atemschutzmasken in der Öffentlichkeit ist nicht empfohlen.

Menschen mit Atemwegsinfektionen stehen in der Pflicht, gesunde Mitmenschen zu schützen. Machen Sie eine Selbst-Isolation. Bei Fieber, Husten oder Grippe-Symptomen darf man nicht zur Arbeit oder aus dem Haus!

 

 

Massnahmen in unserem MediZentrum

Damit der normale Praxisbetrieb ordentlich weiterlaufen kann, ältere Patienten in der Praxis optimal geschützt werden können und gute Hygienemassnahmen umsetzbar sind, treffen wir Massnahmen:

An drei Standorten im Seeland und in Steffisburg haben die MediZentren Schüpfen, Lyss, Messen, Täuffelen, Ins und Steffisburg externe Pavillons aufgestellt mit ärztlichen Untersuchungszimmer, betreut durch Ärzte und Personal der sieben MediZentren.

Die drei Standorte sind Schüpfen, Täuffelen und Steffisburg.


Seit 10. März 2020 werden alle MediZentrum-Patienten mit Atemwegsbeschwerden und Fieber-Infekten in diesen externen Pavillons medizinisch untersucht (Montag bis Freitag).
Ab Montag, 30. März soll dieses Angebot nun für alle BürgerInnen mit Atemwegserkrankungen aus diesen Regionen zur Verfügung stehen: PDF herunterladen (Pressemitteilung)

Bitte erscheinen Sie bei solchen Beschwerden NICHT persönlich und unangemeldet in der Praxis, sondern melden Sie sich telefonisch an. Nach einer telefonischen Beurteilung werden wir mit Ihnen absprechen ob und wo medizinische Untersuchungen gemacht werden sollen.

 

Patienten vom MediZentrum Landhaus Steffisburg werden im Pavillon Steffisburg (Werkhof) untersucht.

Bei einem Termin im externen Pavillon bitten wir Sie, die ordentlichen Parkmöglichkeiten zu beachten und sich dann direkt zum Pavillon zu begeben. Warten Sie dort vor den Markierungen, desinfizieren Sie sich gut die Hände gemäss den angebrachten Anweisungen und halten Sie Abstand von gut 2 Meter zu anderen Patienten. Sie werden so rasch als möglich bedient werden.

Menschen ohne Untersuchungstermin dürfen sich nicht um den Pavillon aufhalten.

 

Verdachtsfall

Alle Patienten mit akuten Atemwegssymptomen, Husten und/oder Fieber sind Verdachtsfälle. In diesem Fall gehen Sie nicht mehr in die Öffentlichkeit und kontaktieren telefonisch einen Arzt oder eine Gesundheitseinrichtung zur Absprache des weiteren Vorgehens.

  • Telefon MediZentrum Landhaus Steffisburg: Tel.: 033 439 36 36 (Praxisöffnungszeiten)

  • 24h-Notfalldienst Region Thun: Tel. 0900 57 67 47

 

Corona-Tests werden nach Anweisung des BAG zur Zeit nur durchgeführt bei Patienten mit typischen Symptomen und bei:

  • schweren Atembeschwerden (Notwendigkeit zur Hospitalisation)

  • gefährdeten Personen (über 65 Jahre und Nebenerkrankungen)

  • Gesundheitsfachpersonen, Altersheimmitarbeiter

  • speziellen Situationen nach Ermessen des Arztes


Bei moderaten grippalen Infekten ohne Atembeschwerden sind Besuche in Gesundheitseinrichtungen zu vermeiden und medizinisch unnötig. Es gibt keine spezifische Behandlung des Corona-Virus. Deshalb sind der Test und Arztbesuche bei Menschen mit gutem Zustand und kleinem Risiko sinnlos und absorbiert Ressourcen.

Mit Fieber oder Husten darf man nicht zur Arbeit gehen! Bleiben Sie in diesem Fall zu Hause und vermeiden Sie Kontakte zu anderen, insbesondere älteren Menschen. Diese Selbst-Isolation gilt bis 48 Std. nach Abklingen der Symptome, und mindestens 10 Tage. Für Ihre engen Kontaktpersonen gilt eine Selbstquarantäne für 10 Tage!

Fiebersenkende und hustenlindernde Medikamente können ohne Arztkonsultation nach telefonischer Absprache bereitgestellt werden.
Arbeitsunfähigkeitszeugnisse können ggf. auch ohne Arztkonsultation nach telefonischer Absprache ausgestellt werden.

Besten Dank für Ihr Verständnis.
 

Weitere Auskünfte

Merkblatt Selbst-Isolation bei Atemwegsinfekt oder Corona-Erkrankung: PDF herunterladen
Merkblatt Selbst-Quarantäne nach Kontakt zu Person mit Atemwegsinfekt: PDF herunterladen

Telefon-Infoline BAG: Tel. 058 463 00 00 (täglich von 8 bis 18 Uhr)
Webseite BAG: www.bag.admin.ch

  • Vimeo - Schwarzer Kreis
  • Facebook - Schwarzer Kreis

Impressum  I  Datenschutz

 

© 2019 Webdesign by Googplace GmbH, Brügg